Labordiagnostik

Die Traditionelle Harndiagnostik ist ein wichtiges
Instrument für die Naturheilpraxis.


Sie kann zum Auffinden von Krankheitsursachen oftmals wertvolle Hinweise liefern. Sie erfasst funktionelle Störungen im Bereich Niere, Darmmilieu, Leber/Galle, Bauchspeicheldrüse, Herzkreislaufsystem und Säure-Basen-Haushalt. Häufig zeigt sie schon beginnende Störungen an. Da mit einer Untersuchung alle Bereiche gleichzeitig erfasst werden, ist diese Form der Urinuntersuchung als Einstieg wie auch als Therapiekontrolle sehr gut geeignet.

In meiner Praxis hat auch die Stuhluntersuchung als „Blick ins Innere des Darms“ eine wichtige Bedeutung. Diese Untersuchung, die ein spezifisches Labor durchführt, wird v.a. bei Allergien, Infektanfälligkeit oder Hautproblemen angewendet.
Sie gibt einen guten Überblick über die Darmflora, das Vorhandensein von „guten“ und „schlechten“ Darmbakterien sowie Pilzen, aber auch über die Beschaffenheit der Darmschleimhaut und somit das Allergierisiko.


zurück
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.