TCM

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist ein über 2000
Jahre altes, sich ständig weiterentwickelndes Heilsystem aus China.


Das Konzept der TCM zielt auf Prävention (Vorbeugung) undBehandlung von körperlichen und seelischen Beschwerden. Innerhalb dieses Heilsystems hat sich eine ganz eigene Auffassung von Körper und Seele, Gesundheit und Krankheit entwickelt. Der Körper wird als ein zusammenhängendes System verstanden, in dem alle Körperteile, Organe und Organsysteme durch Energiebahnen miteinander verbunden sind. Gesund ist ein Mensch dann, wenn sich alle seine Energien in Harmonie und Gleichgewicht befinden. 

Die meisten Menschen denken, wenn sie den Begriff TCM hören, zunächst an Therapieverfahren wie Akupunktur. Die Traditionelle Chinesische Medizin bietet jedoch sehr viel mehr therapeutische Möglichkeiten. Die fünf so genannten Säulen der TCM umfassen neben der Akupunktur und Moxibustion, die Arzneimitteltherapie, manuelle Therapien in Form von Massageanwendungen - Tuina / GuaSha -, Ernährung nach den fünf Elementen sowie Bewegungs- und Entspannungstherapien - Qi Gong/Tai Qi - .

Akupunktur
Moxibustion
Gua Sha


zurück

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.